Stadtschülerrat Giessen

Termine

Ordentliche, konstituierende Stadtschülerratssitzung (öffentlich) am 06.10.2017 von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Stadtverordnetensitzungsaal des Rathauses, Berliner Platz 1, 35390 Gießen. Einladung: http://ssr-giessen.de/news.php?id=107


Fotos

Fotos von Sitzungsleitung


Mehr zum Thema "Aus Vorstand und Rat (Sitzungen) (Schuljahr 2015-16)"

Einladung zur I. SSR-Sitzung am 14.10.16 (01.10.2016)

Umbauarbeiten des Büros in Endphase (29.09.2016)

Neue Geschäftsordnung in Kraft! (27.07.2016)

Einladung zur Stadtvorstandssitzung am 11.07.2016 (05.07.2016)

Neuer Twitter-Auftritt online (26.06.2016)

Stadtschülerratssitzung vom 22.06.16 (23.06.2016)

Einladung zur Stadtvorstandssitzung am 11.07.2016 (14.06.2016)

Neuwahlen für das Schuljahr 2015/16 (17.10.2015)

Stadtschülerratssitzung am 25.04.16

Veröffentlicht von der Sitzungsleitung am 02.04.2016

Zur kommenden Sitzung des Stadtschülerrates am Montag, den 25. April 2016, ab 11:30 im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses lädt der Vorstand alle Schulsprecher/innen, deren Stellvertreter/innen, die SSR-Delegierten sowie deren Stellvertreter/innen herzlich ein! Die Sitzung ist öffentlich; es kann daher auch jede/r Gießener Schüler/in als Gast teilnehmen.


Tagungsort: Stadtverordnetensitzungsaal des Rathauses (Berliner Platz 1)
Termin: Montag, den 25. April 2016
Sitzungsbeginn: 11:30 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Formalia
2. Berichte des Vorstadnes
3. Berichte der Schulen
4. SV-Coaching
5. Planspiel
6. Anträge Landesschülerrat Mai
7. Einladung Referenten
8. Verschiedenes

Für Fragen stehen wir gerne unter kontakt@ssr-giessen.de zur Verfügung.

Belehrung zur Geschäftsordnung: Änderungswünsche stimmberechtigter sowie beratender Mitglieder des Stadtschülerrates oder von Mitgliedern des Stadtvorstandes können ebenfalls via E-Mail eingereicht werden oder vor Ort zu Beginn der Sitzung initiativ gestellt werden.

Rechtlicher Hinweis: Gemäß § 12 der SV-Verordnung (SV-VO) des Hessischen Kultusministers ist eine Benachteiligung von Schülervertretern ausdrücklich untersagt. Der Verordnungsgeber hat verfügt, dass Fehlzeiten im Dienste einer Instanz der gesetzlich-legitimierten Interessenvertretung nicht als solche notiert oder im Zeugnis aufgeführt werden. Die Regelung findet entsprechend Anwendung. Für die Teilnahme an Klausuren gilt das Freistellungsgebot nicht zwingend, jedoch ist auch hier seitens des Gesetzgebers im Sinne der Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Hessischen Schülervertretung gebeten, jene zu ermöglichen. Entsprechende Teilnahmebescheinigungen können Sie Ihrem Lehrkörper zwecks Geltendmachung vorlegen, diese werden zum Sitzungsende ausgegeben.