Stadtschülerrat Giessen

Termine

Ordentliche, konstituierende Stadtschülerratssitzung (öffentlich) am 06.10.2017 von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Stadtverordnetensitzungsaal des Rathauses, Berliner Platz 1, 35390 Gießen. Einladung: http://ssr-giessen.de/news.php?id=107


Fotos

Fotos von Luca Manns


Mehr zum Thema "Aus Vorstand und Rat (Sitzungen) (Schuljahre 2013-15)"

Schulsprecher-Coaching 9.-10. Okt. (29.09.2015)

SSR mit Stand in Innenstadt präsent (05.09.2015)

Fokussierung der Schwerpunkt-Setzungen (09.08.2015)

Linda Braun neue Stadtschulsprecherin (24.06.2015)

Schulausschuss: Stadtschülerrat stellt sich vor (01.05.2015)

Vorstände tagten zu aktuellen Projekten (25.01.2015)

Klausurtagung der Landesschülervertretung mit hoher Gießener Beteiligung (30.12.2014)

Gießenerin Fevzije Zeneli auch 2014/2015 Hessische Landesschulsprecherin! (14.12.2014)

2. Stadtschülerrats-Sitzung erfolgreich abgehalten (17.11.2014)

Büro des Vorstandes aufgewertet! (21.10.2014)

SV-Chaoching großer Erfolg

Veröffentlicht von Linda Braun (SSSP) und Luca Manns (stellv. SSSP) am 12.10.2015

Vom 9. auf den 10. Oktober kamen 30 Schülervertreterinnen und -vertreter aller Gießener Schulen zusammen, um sich in der Sportjugend Wetzlar gemeinsam weiterzubilden und kennenzulernen.

Den Auftakt bildete, nach morgendlicher Anreise, am Freitag, 09.10., eine gemeinsame Vorstellungsrunde, in dessen Verlauf die einzelnen Schulen detailliert ihre SV-Arbeit erläuterten, Pläne für das anstehende Schuljahr dargelegten und so gemeinsam Problembereiche, die alle oder zumindest die abwiegende Anzahl der Schulen betrifft. Der Vorstand des SSR kann nun auf diese ein besonderes Augenmerk richten.

Geprägt wurde der erste Seminartag anschließend durch Vorträge und Impulse, ua. zu SV-Organisation, Rechtsfragen oder Wahlämtern. Begrüßen duften die Anwesenden auch ein Team der IGS Metall, das extra aus der Frankfurter Gewerkschaftszentrale anreiste, um das Projekt "Beruf.Bildung.Zukunft" vorzustellen, in dem ua. Arbeitnehmerrechte Schülerinnen und Schülern präsentiert wird. Das Angebot der IGM, dieses Projekt an den einzelnen Schulen durchzuführen, wurde durch die Repräsentanten freudig aufgenommen. Abschließend nahmen alle Teilnehmenden an einem Planspiel teil, in welchem in verschiedenen Gruppen ein faktisches Szenerio interessenvertretend bewältigt werden musste.

Auch im Laufe des Samstag, 10.10., konnten mehrere Präsentationen und Inputs das Wissen der Schülervertreterinnen und -vertreter erweitern. So etwa zu den Themen SV-Stunde, Öffentlichkeitsarbeit im innerschulischen Bereich oder zur Frage von Diskussionskultur und -strategie. Daneben konnte die alljährliche Nikolausaktion gemeinschaftlich geplant werden, sodass diese nun wieder schulübergreifend stattfinden kann.

Resümierend konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen großen Zuwachs an Fachkenntnis ebenso aufweisen wie viele neue Kontakte zu den Interessenvertretern der anderen Schulen, was zu gesteigerten Projektkooperationen führen kann. Dem geäußerten Wunsch einer baldigen Wiederholung will der Stadtvorstand nachkommen, indem er künftig seine Stadtschülerratsvollversammlungen (SSR-Sitzungen) mehr im Seminar-Format gestaltet. Stadtschulsprecherin Linda Braun zeigte sich im Anschluss "tief überzeugt von der Wirksamkeit unseres Coachings und begeistert von diesen großartigen, motivierten Schul-SV-Mitgliedern".