Stadtschülerrat Giessen

Termine

Ordentliche, konstituierende Stadtschülerratssitzung (öffentlich) am 06.10.2017 von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Stadtverordnetensitzungsaal des Rathauses, Berliner Platz 1, 35390 Gießen. Einladung: http://ssr-giessen.de/news.php?id=107


Fotos

Fotos von Luca Manns, Fisnik Avdija, Max Müller


Mehr zum Thema "Aus Vorstand und Rat (Sitzungen) (Schuljahre 2013-15)"

SV-Chaoching großer Erfolg (12.10.2015)

Schulsprecher-Coaching 9.-10. Okt. (29.09.2015)

SSR mit Stand in Innenstadt präsent (05.09.2015)

Fokussierung der Schwerpunkt-Setzungen (09.08.2015)

Linda Braun neue Stadtschulsprecherin (24.06.2015)

Schulausschuss: Stadtschülerrat stellt sich vor (01.05.2015)

Vorstände tagten zu aktuellen Projekten (25.01.2015)

Klausurtagung der Landesschülervertretung mit hoher Gießener Beteiligung (30.12.2014)

2. Stadtschülerrats-Sitzung erfolgreich abgehalten (17.11.2014)

Büro des Vorstandes aufgewertet! (21.10.2014)

Gießenerin Fevzije Zeneli auch 2014/2015 Hessische Landesschulsprecherin!

Veröffentlicht von Landesschülervertretung Hessen am 14.12.2014

Am vergangenen Wochenende traten mehr als 60 Schülervertreterinnen und Schülervertreter aus rund 22 Kreisen und Städten Hessens in Wetzlar zum Landesschülerrat, der aus Delegierten der hessischen Kreis- und Stadtschülerräten bestehenden beschlussfassenden Versammlung in der Schülerselbstverwaltung des Landes, zusammen.

Hauptaufgabe der ersten von insgesamt drei Tagungen des Gremiums in diesem Schuljahr war die Wahl eines neuen Landesvorstandes um das Amt des Hessischen Landesschulsprechers. Die Gießenerin Fevzije Zeneli, bereits seit Mai Amtsinhaberin, wurde dabei in ihrem Engagement mehrheitlich bestätigt. Zeneli: „Ich bedanke mich bei der hessischen Schülerschaft für das große ausgesprochene Vertrauen und weiß um die große Ehre, knapp achthunderttausend Schülerinnen und Schüler repräsentieren zu dürfen. Wir werden uns wie bislang an unseren Taten messen lassen. Auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand freue ich mich deshalb herzlich«, so die 17-jährige Schülerin, die auf Bitten des Kultusministers auch der zentralen Arbeitsgruppe im Bildungsgipfel der Landesregierung vorsteht.

Neben der Bewältigung der immer häufiger aufkommenden Problematiken bezüglich der »weiterhin vollkommen unverständlichen« Kassenauslagerung durch das Kultusministerium betonte Zeneli im Anschluss an ihre Wahl, dass es ihr ein Anliegen sei, die Basisdemokratie zu stärken, Integration und Inklusion zu fördern und für mehr Aufklärung in der Schulgemeinschaft zu sorgen. Ständige Themen seien zudem etwa Schülervertretungs-Rechte, Antidiskriminierung, Gemeinsames Lernen und Integration. So wolle man neben einer Kampagne, die in Kooperation mit dem Kultusministerium für nächstes Jahr geplant ist, um Schülervertreterinnen und Schülervertretern ihre Rechte näher zu bringen, mit neuen Konzepten, wie „Oberstufe für Alle“ oder „Smarte Schule“ ins Geschäftsjahr 2014/2015 starten. »Der Landesschülerrat hat ebenfalls beschlossen, dass die Zeugnisausgaben den Schulhalbjahren angepasst werden sollen. Auch dafür werden wir uns einsetzen, um Schule für Schülerinnen und Schüler sinnvoll und angenehmer zu gestalten“, erklärte die neugewählte Vorsitzende.

An die Seite Zenelis wurden als ihre Stellvertreter Anusch Arash (Wiesbaden) und Max Müller (Hochtaunuskreis) gestellt. Weiterhin gehören dem Landesvorstand an: Selina Sanbakli (Stadt Offenbach), Chantal Wehnl (Main-Kinzig-Kreis), Sophia Rau (Kreis Waldeck-Frankenberg), Luca Manns (Stadt Gießen), Yusef Muhammad (Stadt Offenbach), Xemgin Ürüc (Stadt Hanau), Hubert Garrish (Kreis Darmstadt-Dieburg) und Jakob Strehler (Kreis Bergstraße).

Die Vernetzung mit anderen Landesschülervertretungen und die Bundeskoordination übernehmen fortan Mirjam Kobold (Wiesbaden), Niko Schmidkunz (Stadt Gießen) und Konstantin Krempien (Stadt Darmstadt). Ohne Gegenstimmen wurde als Verbindungslehrkraft auf Landesebene auch der Vorsitzende des Landesbeirates, Sascha Apel, wiedergewählt.