Stadtschülerrat Giessen

Termine

Abholung der eigenen Nikolauskarten mit Nikoläusen durch die Empfängerschulen am 04.12.2017 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr im im SSR-Büros, Georg-Schlosser-Str. 16, 35390 Gießen. Die Menge an Nikoläusen ist nicht zu unterschätzen; SV-Teams kümmern sich daher am besten frühzeitig um jemanden, der diese mit KFZ-Transportoption entgegennehmen kann.


Fotos

Fotos von Luca Manns


Mehr zum Thema "Aus Vorstand und Rat (Sitzungen) (Schuljahre 2013-15)"

SV-Chaoching großer Erfolg (12.10.2015)

Schulsprecher-Coaching 9.-10. Okt. (29.09.2015)

SSR mit Stand in Innenstadt präsent (05.09.2015)

Fokussierung der Schwerpunkt-Setzungen (09.08.2015)

Linda Braun neue Stadtschulsprecherin (24.06.2015)

Schulausschuss: Stadtschülerrat stellt sich vor (01.05.2015)

Vorstände tagten zu aktuellen Projekten (25.01.2015)

Klausurtagung der Landesschülervertretung mit hoher Gießener Beteiligung (30.12.2014)

Gießenerin Fevzije Zeneli auch 2014/2015 Hessische Landesschulsprecherin! (14.12.2014)

Büro des Vorstandes aufgewertet! (21.10.2014)

2. Stadtschülerrats-Sitzung erfolgreich abgehalten

Veröffentlicht von Luca Manns (stellv. SSSP) am 17.11.2014

In seiner zweiten Sitzung des Stadtschülerrates der Universitätsstadt Gießen beschäftigte sich das Gremium am 17.11.2014 unter anderem mit seinen kommenden Projekten.

Stadtschulsprecher Niko Schmidkunz begann seine Begrüßung mit Erstauen über die überaus große Zahl an Anwesenden: Sowohl zahlreiche interessierte Gäste als auch rund 20 Delegierte beinahe aller Gießener Schulen berieten gemeinsam über die am kommenden Montag, den 24. November, auszurichtende Podiumsdiskussion zur Asylpolitik, in deren Rahmen es insbesondere auch um die Möglichkeiten schulischer Integration und der Ausgestaltung von Bildungsförderungsangeboten für Asylantinnen und Asylanten gehen wird. Schmidkunz warb für das Projekt und bat die Schülervertretungen um Werbemaßnahmen.

Daneben wurde im Rat auch die Aktion "Lehrer des Jahres" vorgestellt, in dessen Verlauf Schülerinnen und Schüler Lehrkräfte vorschlagen sollen, die über ihre normale berufliche Tätigkeit hinaus Aufgaben in und um Schule wahrnehmen.

Eingerahmt wurde die Sitzung durch die Vorstellung der SV-Aktivitäten der einzelnen Schulen und der Ergebnisse der Klausurtagung des Stadtvorstandes.